Archiv der Kategorie: Aktuelles

Der Ortsrat tagt.

Sitzung des Ortsrates der Ortschaft Wallensen  

Am Montag, den 11. März um 19:00 Uhr kommt der Ortsrat der Ortschaft Wallensen im Haus an der Stadtmauer zu seiner nächsten Sitzung zusammen.

Dabei geht es auch um Maßnahmen an der Sporthalle „Glück auf“ in Thüste sowie um die Baumaßnahmen an der Brücke „Neuer Weg“.

Die vollständige Tagesordnung ist auf der Internetseite des Fleckens Salzhemmendorf erhältlich.

http://www.salzhemmendorf.sitzung-online.de/pi/to010.asp?SILFDNR=861

Noch eine Baustelle

Bahnübergänge werden zurückgebaut

Grüne Markierungen an den ehemaligen Bahnübergängen in Thüste geben erste Hinweise auf einen baldigen Beginn der Baumaßnahmen am Kirchsteig und der Langen Straße.

Gerade am Bahnübergang am Kirchsteig wird die Baumaßnahme schon sehnsüchtig erwartet. Während der Bahnübergang an der Langen Straße schon gar nicht mehr wahrgenommen wird seit er Überasphaltiert wurde, befindet sich der Übergang am Bahnhof in einem extrem schlechten Zustand. Ein direktes passieren ist nur noch im Schneckentempo möglich.
Laut Auskunft der Flecken-Verwaltung sollen die Arbeiten im April beginnen. Der Flecken muss sich zwar finanziell einbringen, zuständig ist jedoch die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln.

Ausschnitt aus den Planungen der niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Schatzsuche

Wir suchen verborgene Schätze aus Thüste

Mit dem kleinen Thüster Laden haben wir vor einigen Jahren den Anfang gemacht und die immateriellen Schätze, die Erinnerungen der Thüsterinnen und Thüster gesammelt und hier veröffentlicht.

Gerne wollen wir auch die anderen Erinnerungsstücke dokumentieren. Daher sind wir auf der Suche nach Postkarten, Fotos, Briefen, Urkunden und anderen Belegen, die die Geschichte Thüstes beschreiben.

Diese werden wir dann fotografieren und mit Ihrem Einverständnis und einer Quellenangabe hier auf der Seite veröffentlichen.

Schauen Sie doch einmal auf Ihrem Dachboden, im Keller oder in alten Ordnern, Dosen oder Kisten nach.

War Ihre Schatzsuche erfolgreich und Sie wollen Ihre Schätze teilen. Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an schatzsuche@thueste.de

Glasfasernetz auch für Thüste!

Es war spannend bis zum letzten Tag, aber seit heute können die Einwohner in Thüste aufatmen. Die 40% Quote wurde erreicht und so wird das Glasfasernetz künftig auch in Thüster Haushalten für schnelles Internet sorgen.

„Das Minimalziel von 110 Anmeldungen wurde letztlich sogar um 14 überschritten, so dass sich Thüste mit jetzt insgesamt 124 angemeldeten Haushalten nochmal so richtig ins Zeug gelegt hat“, freut sich Bettina Remmert, Wirtschaftsförderin beim Landkreis Hameln-Pyrmont.

Der Ausbau, also die Verlegung des Hauptkabels, wird voraussichtlich Ende des 1. Quartals 2019 beginnen, so dass die ersten Haushalte in Thüste bereits Ende Juni/Anfang Juli 2019 am schnellen Netz sein können.

Infos zum Glasfaserausbau im Landkreis Hameln-Pyrmont gibt es unter www.hameln-pyrmont.de

Offene Galerie

Mosaik-Ausstellung „kleine fische – GROSSE Enthüllung und andere UngeheuerLichkeiten in Thüste

Wenn Sie schon immer mal wissen wollten was sich hinter dem Schild CutADORE an der Langen Straße 8 in Thüste verbirgt, so haben Sie am Freitag den 23. November ab 19:00 Uhr die Gelegenheit dies zu erfahren.

Im Rahmen der Vernissage zur aktuellen Ausstellung und zur Titelbild-Enthüllung des neuen Romans „Paun“ der Thüster Autorin Tanja Flügel wird die Galerie geöffnet. 

An den folgenden beiden Tagen kann die Galerie ebenfalls besucht werden:
Samstag, 24. November von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Sonntag, 25. November von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Mitfahrbank in Thüste

Aus der Ortsmitte geht es nun nach Salzhemmendorf

An der Langen Straße, auf Höhe der Hausnummer 26 (Hof Haarstrich) steht nun auch in Thüste eine Mitfahrbank.

Die vor einigen Jahren von Osterwald aus in den Flecken getragene Idee, wird nun auch im südöstlichen Teil unseres Fleckens Wirklichkeit. Bereits im vergangenen Jahr wurde eine Bank in Wallensen aufgestellt.

Neben den regulären Fahrangeboten der Öffis und des Bürgerbusses, besteht somit noch eine weitere Möglichkeit in die umliegenden Orte zu gelangen.