Zuwendung für die Dorfgemeinschaft

Initiative HILFE ZUR SELBSTHILFE WESERBERGLAND
übergibt 350 Euro

35.000 Mund-Nase-Abdeckungen haben 80 ehrenamtliche Näherinnen und Näher in der Initiative HILFE ZUR SELBSTHILFE WESERBERGLAND gefertigt.

Der Spendenüberschuss für die Masken wurde nun an gemeinnützige Vereine und Organisationen ausgeschüttet. Auch die Dorfgemeinschaft Thüste kann sich über eine großzügige Unterstützung freuen. 350 Euro durfte Marcus Flügel, stellvertretend für die Dorfgemeinschaft Thüste entgegennehmen. Das Geld soll für die weitere Gestaltung des Bahnhofsareals genutzt werden.

Marcus Flügel (Mitte) zusammen mit den beiden Mitinitiatoren der Initiative HILFE ZUR SELBSTHILFE WESERBERGLAND, Udo Stenger (links) und Manfred Roth (rechts)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.