Schlagwort-Archive: Bauarbeiten

Baustellen in Thüste

Kirchsteig fertig – Lange Straße in Arbeit

Etwas mehr als zwei Wochen haben die Arbeiten am ehemaligen Bahnübergang am Bahnhof Thüste gedauert. Für viele Autofahrer bedeutete die Baustelle eine Umleitung über Wallensen (oder Schleichwege) in Kauf zu nehmen.
Da nahtlos nun auch die Gleise an der Kreuzung Lange Straße/Seebaums Mühle entfernt werden ist nun der Durchgangsverkehr und ein Teil der Thüster für den Weg nach Salzhemmendorf betroffen.

Wir haben die Bauarbeiten dokumentiert. Hier gibt es ein paar Fotos. Mehr zu den Baustellen finden Sie in unserer Galerie.

Kirchsteig
Sockel der alten Bahnschranke
Sockel der alten Bahnschranke
Schön geworden
Schön geworden
Lange Straße / Seebaums Mühle
Kein Durchkommen
Kein Durchkommen

Sperrung des Bahnüberganges Thüste – Wallensen

Ab Montag, den 13. Mai 2019 wird der Bahnübergang in Thüste Richtung Wallensen für circa zwei Wochen aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.
Die Linien 50 + 72 verkehren nach einem Baufahrplan. Viele Fahrten bedienen Wallensen ab dem Vormittag nur noch auf der Fahrt in Richtung Thüste.
Fahrgäste in Richtung Salzhemmendorf müssen dann bereits auf der Fahrt nach Thüste zusteigen.

Die Haltestelle “Thüste, Am Kirchsteig” entfällt. In Richtung Salzhemmendorf wird dafür an der Haltestelle “Thüste, Seebaums Mühle” gehalten.

Zur 1. Stunde nach Salzhemmendorf verkehrt aus Thüste und Wallensen jeweils ein separater Bus, welcher dann von den Grundschülern und den KGS-Schülern zusammen genutzt wird.

Nachstehend finden Sie den von den Öffies veröffentlichten Baufahrplan. Bitte beachten Sie Änderungen auf der Internetseite der Öffies.

Noch eine Baustelle

Bahnübergänge werden zurückgebaut

Grüne Markierungen an den ehemaligen Bahnübergängen in Thüste geben erste Hinweise auf einen baldigen Beginn der Baumaßnahmen am Kirchsteig und der Langen Straße.

Gerade am Bahnübergang am Kirchsteig wird die Baumaßnahme schon sehnsüchtig erwartet. Während der Bahnübergang an der Langen Straße schon gar nicht mehr wahrgenommen wird seit er Überasphaltiert wurde, befindet sich der Übergang am Bahnhof in einem extrem schlechten Zustand. Ein direktes passieren ist nur noch im Schneckentempo möglich.
Laut Auskunft der Flecken-Verwaltung sollen die Arbeiten im April beginnen. Der Flecken muss sich zwar finanziell einbringen, zuständig ist jedoch die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Hameln.

Ausschnitt aus den Planungen der niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr

Bauarbeiten schreiten voran

Frühe Dunkelheit stört die Arbeiten nicht

Die Arbeiten an der Brücke Neuer Weg schreiten trotz der früh einsetzenden Dunkelheit und der kurzen Tage weiter voran. Die Seitenelemente der Brücke wurden gegossen, die Schalungen auch bereits wieder entfernt.

Zu hoffen ist, dass zumindest die Fußgänger die Brücke bald wieder nutzen können. Denn die erforderlichen Restarbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen. So wäre die Querungsmöglichkeit über die Brücke für Fußgänger sicher eine Erleichterung.